Romina, 20


1. Wieso machst du einen Freiwilligendienst?

Ich wollte nach dem Abitur noch nicht gleich studieren und habe das FSJ als sinnvolle Pause gesehen.

 

2. Wie bist du darauf gekommen?

Über eine Freundin, die ebenfalls ein FSJ machen wollte.

 

3. Was hat dir persönlich der Freiwilligendienst gebracht?

Mir persönlich hat das FSJ sehr viel gebracht. Es hat meinen Berufswunsch gefestigt und ich habe viele nette und interessante Menschen kennengelernt. Alles in allem war es eine sehr bereichernde Erfahrung aus der ich bestimmt auch künftig Nutzen ziehen kann.

 

4. Wieso gerade bei der AWO?

Weil der Internetauftritt ansprechend war und die Betreuung im Vorfeld bzw. die Vorbereitung super war.

 

5. Würdest du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja, denn es ist eine bereichernde Erfahrung aus der man immer wieder nutzen ziehen kann. Außerdem ist es eine echt coole Möglichkeit, Wartezeit o.ä. sinnvoll zu überbrücken.

 

6. In welchem sozialen Bereich bist du eingesetzt?

In der Verwaltung des Landesverbandes der AWO Berlin. Bereiche: Kindertagespflegequalifizierung, Elternservice, Kinder & Familie, Kinderbetreuung

 

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art Einrichtung?

Mein Berufswunsch war es schon immer im verwaltend-organisatorischem Bereich tätig zu sein. Um in diesem Bereich schon einmal Erfahrungen zu sammeln und zu gucken ob es mir Spaß macht, habe ich die Chance genutzt ein FSJ in diesem Bereich zu absolvieren.